Auswahl - Bieten - Zuschlag - Lieferung

1. Informieren Sie sich

  • Besuchen Sie unsere Ausstellungen in den Geschäftsräumen
  • Durchstöbern Sie den Onlinekatalog
  • Bestellen Sie den aktuellen Katalog in Druckform
    Gesamtabonnement für 4 Kataloge (Inland: 80 EUR / Europa: 100 EUR / Welt 120 EUR)
    Einzelkatalog (Inland: 25 EUR / Europa: 30 EUR / Welt: 40 EUR)

Treffen Sie in Ruhe eine Auswahl der Objekte, die Sie interessieren. Notieren Sie die Losnummer des Objektes bzw. der Objekte. Zustandsberichte und zusätzliche Fotos zu den angebotenen Objekten senden wir Ihnen auf Wunsch per Email oder per Post zu.

2. Registrieren Sie sich

Um bei einer Versteigerung als Neukunde mitbieten zu können, müssen Sie sich vorher registrieren. Senden Sie uns dazu das Registrierungsformular, welches Sie online finden oder von uns per Brief, Telefax oder E-Mail zugeschickt bekommen, ausgefüllt zu. Die Registrierung sollte bis spätestens 3 Tage vor dem Beginn der Auktion erfolgen.

Im Einzelfall und je nach Art der Teilnahme an einer Auktion kann es notwendig sein, eine Sicherheit per VISA/Kreditkarte zu leisten. Dies ist im Wesentlichen von der zu erwartenden Gebotshöhe abhängig. Wir werden Sie in diesem Fall vor der Gebotsabgabe rechtzeitig informieren.

Registrierung PDF

3. Geben Sie ein Angebot ab

Wir bieten Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten ein Gebot abzugeben:

  • Kommen Sie am Tag der Veranstaltung zu uns und bieten Sie selbst im Saal
  • Beauftragen Sie uns für diese Objekte Ihre Gebote in der Auktion abzugeben:
    – geben Sie im Vorfeld ein schriftliches Gebot ab
    – melden Sie sich im Vorfeld für ein telefonisches Bieten an
  • Bieten Sie vor der Auktion in unserem Onlinekatalog
  • Bieten Sie in Echtzeit online über die „Live-Auktion“

Jedes Gebot stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zwischen dem Kunden und dem Einlieferer (bei Fremdware) und Kastern (bei Eigenware) dar. Das Gebot ist verbindlich und nicht widerrufbar. Der Kaufvertrag über die angebotenen Objekte kommt mit dem erfolgten Zuschlag zustande. Der Zuschlag verpflichtet zur Zahlung des Kaufpreises nebst Aufgeld und 19% USt auf das Aufgeld sowie zur Abnahme der Objekte.

GEBOTSFORMULAR FÜR SCHRIFTLICHE GEBOTE

GEBOTSFORMULAR FÜR TELEFONISCHE GEBOTE

4. Zuschlag

Nach einer für Sie erfolgreichen Auktion informieren wir Sie über den zu zahlenden Rechnungsbetrag. Dieser setzt sich aus dem Zuschlagspreis, dem Aufgeld von 22 % sowie 19 % USt. auf das Aufgeld, insgesamt 26,18 %, zusammen.

Rechenbeispiel – Rechnungsbetrag:
Zuschlag 1000,- Euro + 22 % Aufgeld 220,- Euro
+ 19 % USt. auf das Aufgeld 41,80 Euro
ergibt eine Gesamtsumme von 1261,80 Euro.

Beauftragen Sie uns mit dem Versand und Transport Ihrer gekauften Objekte per DHL, so erhalten Sie darüber eine gesonderte Rechnung. Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang.

5. Nachverkauf

Wurde Ihr ausgewähltes Objekt am Tag der Auktion nicht versteigert, können Sie es anschließend bei uns im Nachverkauf erwerben. Dazu ist die Ausstellung der Objekte bis zu 2 Monate nach der Auktion geöffnet.

Sie haben Fragen?

Unser Team steht Ihnen zur Verfügung und informiert Sie gerne auch persönlich. Nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf unter +49 (0)511.851085, besuchen Sie unsere Ausstellungsräume oder senden Sie uns Ihre Anfragen per Email an info–at–kastern.de .

Callback