Fritz Klimsch
    1870 Frankfurt/Main – 1960 Saig
    – »Siesta« –
    Bronze. Goldbraun patiniert. I/X.

    Aufrufpreis 5.500 EUR

    H. 24 cm.
    Auf der Unterseite der linken
    Hand monogr.: FK (ligiert). Daneben mit der Auflagennummerierung und dem Gießervermerk: I/X. STRASSACKER / KUNSTGUSS SÜSSEN.
    – Lit.: Th.-B. XX, S. 502.
    Aus einer Künstlerfamilie stammend studierte Klimsch 1886/94 unter F. Schaper an der Berliner Akademie. Er erhielt 1894 den Staatspreis. Weitere Studien in Italien, hier Mitglied des Künstler-Vereins in Rom. Er lebte auch einige Zeit in Paris. 1898 war Klimsch Mitbegründer der Berliner Sezession. Seit 1912 war er Mitglied der Berliner Akademie. Klisch wurde 1921 Professor in Berlin.
    Los 0539 / A 177 / Auktion am 21.09.2019