Gabriele Münter
    1877 Berlin – 1962 Murnau am Staffelsee
    – „Blumen“ –

    Aufrufpreis 60.000 EUR

    Öl auf Leinwand. 34,5 x 26,5 cm. Monogrammiert und datiert links unten: Mü (19)54. Rückseitig mit Stempel: GABRIELE MÜNTER / NACHLASS. Auf dem Keilrahmen mit zwei Etiketten: B 126 sowie 1180. Daneben mit Papieretikett. Rahmen.
    – Prov.: Nachlass Gabriele Münter – Galerie Koch, Hannover – Privatsammlung Hannover.

    Gabriele Münters farbenfrohes Stillleben „Blumen“ aus dem Jahr 1954 trägt die typischen Umrandungslinien. Das in leuchtenden Farben gehaltene Gemälde ist ein typisches Beispiel innerhalb des Werkes der Künstlerin, die neben Paula Modersohn-Becker als bedeutendste deutsche Malerin des Expressionismus gilt.