Oskar Mulley
    1891 Klagenfurt – 1949 Garmisch
    – Bergbauernhof –

    Aufrufpreis 40.000 EUR

    Öl/Lwd. 100 x 150 cm. Sign. l. u.: MULLEY. Rückseitig auf der Leinwand zusätzlich sign.: Mulley. Rückseitig auf dem Keilrahmen mit dem Stempel: Franz Dury / Gegr. 1882 / Mal- Zeichen- u. Bildhauerbedarf / Tel. 31404 München 2.NW. / Amalienstraße 82 gegenüber der Kunstakademie. Daneben mit Etikett: Bilder-Sammlung Carl Wilhelm Adam / Staßfurt. Rahmen.
    – Prov.: Sammlung Carl Wilhelm Adam, Staßfurt, seitdem in Familienbesitz.

    Oskar Mulley studierte an der Wiener Akademie bei Delug und Jettner. Er lebte zwischen 1918 und 1934 in Kufstein, danach in Garmisch. Mulley bevorzugte alpine Motive. Oft werden Hütten im Gebirge, Bergdörfer, der Wilde Kaiser, Tirol, hier insbesondere Kufstein und die Gegend sowie Garmisch dargestellt.